Verkehrswende in weiter Ferne

Die aktuellen Zahlen vom Bundesamt für Statistik zeigen eine Steigerung der KfZ-Dichte um 12% von 2009 bis 2019: 509 auf 569 PKW pro 1.000 Einwohner. Niedersachsen liegt mit 596 PKW über dem Bundesschnitt. Über dem Landesschnitt wiederum liegen der LK Osnabrück mit 632 und die stadt GMHütte mit 659 PKW pro 1.000 Einwohner. Für die Stadt Osnabrück liegt die Zahl bei 506 – der niedrigste Wert aller kreisfreien Städte in Niedersachsen.

Im ÖPNV nahm die Zahl der Fahrgäste im o.g. Zeitraum nur um 8% zu. Von einer Verkehrswende sind wir weit entfernt – das zeigt auch geradezu zwanghafte Fixierung aufs Parken in Osnabrück z. B. an der Möserstraße (Bild rechts und links) – eine derartige, gut sichtbare Beschilderung zu Bushaltestellen gibt es nicht. Und eine Kleinanzeige aus der Süddeutschen Zeitung vom 10.10.2020 – ohne Kommentar.