Einbahnstraßen öffnen

Immer wieder wird angeregt, die Einbahnstraße „Auf dem Thie“ in GMHütte/Oesede für Radfahrer/innen in Gegenrichtung zu öffnen, da die Radfahrt durch die zentrale Bushaltestelle und über die Kreuzung mit ziemlichen Gefahren verbunden ist. Der VfM hat nun einen Antrag zur Öffnung für Radler/innen gestellt: Antrag mit Begründung hier.

Eine App? Smarte Stadt?

Eine App für ganz Deutschland für den gesamten ÖPNV, den Zug-Fernverkehr, Leihangebote Autos, Fahrräder und E-Scooter wird derzeit im Auftrag des Verbands der deutschen Verkehrsunternehmen entwickelt und geht jetzt in die Testphase. Infos und kritische Anmerkungen.

Das Projekt Urban Life+ will die Selbstbestimmung und Teilhabe von Seniorinnen und Senioren im öffentlichen Raum verbessern, indem Senioren/innen technisch unterstützt werden, um sich sicher in der Stadt zu bewegen.

Gezählt und gerechnet

260 dauerparkende Autos haben wir an einem normalen Werktag im Zentrum von GMHütte gezählt. Diese können ohne Gebühr, ohne Parkscheibe oder andere Regelungen im öffentlichen Raum stehen solange ihrer Besitzer/innen mögen. Die Kosten für das Grundstück, die Pacht, Pflege und Instandhaltung trägt die Allgemeinheit.

Eine Monatskarte für den Bus kostet 50,- € (Zone 2) oder 32,- € (Zone 1) (Stand: Nov. 2019); würden das Dauerparken 40,- € im Monat kosten – also weniger als die Monatskarte für den Bus von OS nach GMHütte, würden die Parkplatzkosten verursachergerecht mit Einnahmen von ca. 10.000,- € im Monat teilfinanziert.