MIV

Der MIV (motorisierte Individualverkehr) dominiert Fläche, Optik und Stadtbild, erzeugt Lärm und Emissionen in Stadt und Land und genießt bei Planungen, Bauvorhaben, Flächen- und Stadtentwicklung absolute Priorität. Ein Bewusstsein für die finanziellen und ökologischen Kosten des MIV ist in der Politik in der Region kaum vorhanden. Es fehlen mutige und zukunftsorientierte Aktivitäten und Perspektiven zur Beschränkung des MIV. Pointiert formuliert: Das „Grundrecht“ auf einen kostenlosen (GMHütte) oder kostengünstigen Parkplatz (Osnabrück), schnelles Durchkommen mit dem Auto und Vorrang vor allen Verkehrsteilnehmern sind die Grundlage der Kommunalpolitik in der Region. Das muss sich ändern.


Beiträge zum Thema MIV