Zwischenbilanz nach 14 Monaten

Coronabedingt wurde die VfM-Mitgliederversammlung immer wieder verschoben und fand schließlich Anfang November elektronisch und online statt. Der Bericht über die bisherigen Arbeit macht deutlich, dass der VfM etwa alle 6 Wochen einen Antrag, ein Konzept oder detaillierte Vorschläge zu Verkehrsproblemen insbesondere in Georgsmarienhütte vorgelegt hat. Diese wurde seitens der Stadtverwaltung und/oder der Stadtratsfraktionen bis auf eine Ausnahme ignoriert/abgelehnt/verschoben, was im o.g. Bericht detailliert beschrieben und belegt wird. Zudem haben wir eine Stellungnahme zum Nahverkehrsplan 2019 abgegeben, das Regionetzwerk mitgegründet, im Fahrgastbeirat des ÖPNV in der Region mitgearbeitet, die Kampagne zur Schließung des Flughafens Osnabrück-Münster und nicht zuletzt Verdi beim Kampf für einen einheitlichen Tarifvertrag im ÖPNV unterstützt.

Die Erfolge sind überschaubar; Unterstützung kann jedermann/frau vom Sofa aus geben: Beantragen Sie z. B. beim „Ideen- und Beschwerdemanagement“ der Stadt GMH Maßnahmen u.ä., die Sie z.B. aus unseren Anträgen auswählen (E-Mail: ideen@georgsmarienhuette.de   I  Fon: 05401-850-119).