Zeigt 29 Resultate(s)
Konzepte MIV Vorschläge

Wo bleibt das Positive?

Wird GMHütte Tempo-30 Stadt? Am 16.3.22 haben wir über die bundesweite Initiative von Kommunen zur einfacheren Einführung von Tempo 30 berichtet. Am selben Tag hat der VfM folgendes E-Mail an die Ratsmitglieder in GMH geschickt: „Sehr geehrte Damen und Herren, „Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten“ – so heißt die Initiative von bislang 100 Städten und Gemeinden …

MIV

Statt Tempo-Limit Sprit-Zuschuss

Die FDP geführte Bundesregierung wird den Autofahrer*innen einen Zuschuss beim Tanken geben. Der Chef des Deutschen Insituts für Wirtschaftsforschung informiert, dass 0,50 € des Anstiegs von 0,70 € der Spritpreise (am 15.3.22) den Ölkonzerne zugute kommt und schreibt: „… ein großer Teil der 13 Milliarden Euro, die der Bundesfinanzminister für den #Tankrabatt versprochen hat, würde …

B 51 MIV Vorschläge

Konkret: Verkehrssicherheit B 51

Präzise und kostengünstig sind die Vorschläge des VfM, die wir am 5. April an die Verkehrsbehörden und alle Fraktionen in Bad Iburg, Georgsmarienhütte, Osnabrück und im Kreistag gemailt haben. U. a. hat Stadtbaurat Otte (Stadt OS) reagiert und folgende Info gemailt: “ … plant die NLStBV nächstes Jahr eine Baumaßnahme auf der B51. Diese soll …

B 51 MIV

Bürokratie Monster

Für die Sicherheit und die Verkehrsregelung auf unseren Straßen sind mit Ausnahme der Bundesautobahnen die lokalen Verkehrsbehörden für ihr jeweiliges Territorium zuständig. Das wird geregelt im § 45 der Straßenverkehrsordnung (StVO) mit Verwaltungsvorschrift: hier Leider ist diese – insbesondere die Verwaltungsvorschrift – für einen durchschnittlichen, lesefähigen, interessierten und zum logischen Denken fähigen Menschen nicht lesbar, …

B 51 MIV

B 51 – Bestandsaufnahme 2 – GMH bis OS

Wie angekündigt haben wir auch für den Nordteil der B 51 eine detaillierte Bestandsaufnahme gemacht: hier. Und: Wir haben uns rechtlichen Beistand geholt und zu klären versucht, wer bspw. an der B 51 von Osnabrück bis Bad Iburg zuständig ist: Stadt Osnabrück (ca. 1,5 km), Stadt Georgsmarienhütte (ca. 8,5 km) und Landkreis Osnabrück (ca. 1,5 …

MIV Vorschläge

Tempo 30 die Regel?

„Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten“ – so heißt die Initiative von bislang 100 Städten und Gemeinden, die sich für mehr Spielraum bei der Anordnung von Tempo 30 engagieren und 50 km/h nur noch auf wenigen Hauptstraßen zulassen wollen. Wer fehlt (noch)? Die Städte Osnabrück, Georgsmarienhütte, Bad Iburg und alle Gemeinden im Landkreis Osnabrück. Weitere Infos: …

B 51 MIV

B 51 – Bestandsaufnahme 1 – GMH bis Bad Iburg

Wie angekündigt hat der VfM eine gründliche Bestandsaufnahme der B 51 zwischen Georgsmarienhütte-Oesede und Bad Iburg gemacht. Ganz nüchtern, mit konkreten Zahlen, anschaulich – zunächst noch ohne die hinlänglich seit Jahrzehnten bekannten Forderungen und Vorschläge. Die Details hier Wie geht es beim VfM weiter? Als nächstes erstellen wir eine Bestandsaufnahme analog der hier vorgelegten für …

Kinder MIV

Wohnen, Spielen, Draußen leben

Verkehrsberuhigte Straßen haben zum Ziel, Straßenraum nicht nur für Autos zu nutzen. Oder: Gemeineigentum gleichberechtigt auch Kindern, Fußgänger usw. zur Verfügung zu stellen. Wo es so etwas in GMHütte gibt? Da, wo es eh schon ruhig ist, kaum Autos fahren und nur Anliegerverkehr anfällt: Z. B. in Holzhausen in Gebieten ohne Durchgangsverkehr und in Kloster …

B 51 MIV

Aussitzen statt Handeln

Auf der Rennstrecke Nord-Süd und Süd-Nord zwischen Bad Iburg und Osnabrück (B 51) passiert weiter nichts – auf Seiten der Politik und der Verwaltungsorgane. Oder: Es passiert viel – denn es wird weiterhin gerast. Ein „Runder Tisch“ zur B 51 wurde vorgeschlagen – dazu hat uns Dieter Kamp, Georgsmarienhütte, eine Stellungnahme geschickt:

B 51 MIV

Handeln statt messen

Für die B 51 zwischen Oesede und Bad Iburg sind von „den Behörden“ 10 Wochen nach dem Unfalltod eines 14-jährigen Jungen Geschwindigkeitsmessungen angekündigt worden. Wofür? Um herauszufinden, dass dort schnell gefahren wird? Und wenn sich alle oder die meisten an die Geschwindigkeitsbeschränkungen halten sollten? Dann ändert sich nichts? Sind also 100 km/h und 90 km/h …